interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
INGA RUMPF & FRIENDS - At Rockpalast

(inakustik)
Irgendwann war für Inga Rumpf der Folk-Topf zu eng geworden, die Musik zu wenig auf Körper und Rhythmus gestylt. Nahtlos klammerte sie nach den City Preachers ihr neues Format Frumpy – woraus später Atlantis aus dem Wasser stieg – in die westdeutsche Rockmusikszene. Aus den City Preachers war ein "Rock'n'Roll Preacher" geworden. Im Oktober 2006, vierzig Jahre nach ihrem musikalischen Geburtstag, spielten Inga Rumpf & Friends (mit dem alten Mitstreiter Jean-Jacques Kravetz an der Orgel) in der "Harmonie" in Bonn in der WDR-Reihe "Rockpalast" einen rock-bluesigen Gig. Der wird zur Wiederbegegnung mit Songs wie dem druckvollen "Friends", "Indian Rope Man" und der deutschen 70er Rockhymne "How The Gypsy Was Born". Die tiefschwarze Gänsehautstimme von Inga Rumpf singt sich auf der CD durch dreizehn, auf der DVD durch vierzehn Titel. Zusatzmaterial wie ein Backstage-Interview, eine Slideshow und ein Liveauftritt mit der Gitarren spielenden Inga auf dem Feuerschiff Hamburg schnüren das dicke Nostalgiepaket.
4
© 01. Juli 2007  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche