interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
SNAIL MAIL - Lush

 
(Matador Rec./Beggars Group/Indigo)
Das New Yorker Plattenlabel „Matador“ beweist seit seiner Gründung im Jahr 1989 ein sicheres Gespür für stilprägende Musik jenseits des Mainstreams. Die 19jährige Lindsey Jordan hat hier eine perfekte Heimat für ihr Debütalbum gefunden und befindet sich mit Künstlern wie Pavement, Yo La Tengo, Cat Power oder Guided By Voices in bester Gesellschaft. Sie hat gerade erst den Highschool-Abschluss in der Tasche und ist mit Snail Mail bereits die neue Hoffnung am amerikanischen Indiepop-Himmel. Seit längerer Zeit hat schrammelige Gitarrenmusik nicht mehr so mitreißend und unschuldig geklungen. Hier ist nichts auf Hochglanz produziert. Das ist vertonte Adoleszenz, lakonisch und doch unglaublich berührend vorgetragen. Jordan hat die zehn Songs ihres ersten Werks in Trio-Formation auf den schlichten Kern aus Melodie und Gefühl reduziert. Unverstellt, bisweilen verträumt oder sehnsüchtig, seufzt und singt sie über die Erfahrungen eines heranwachsenden Teenagers, wie man sie ehrlicher kaum erzählen kann. Aufgrund ihrer Jugend befindet sie sich musikalisch als auch lyrisch auf der Suche nach einem Platz in dieser Welt und genau das macht ihr Album „Lush“ so sympathisch. Denn es trägt das Versprechen in sich, dass ein guter Song vielleicht nicht die Welt retten, aber mindestens Seelenverwandtschaften erschaffen kann


Weitere Infos: www.snailmail.band
>>>Olymp>>>
CAT POWER ||| SLOTHRUST ||| BEN KHAN ||| E ||| DJ KOZE ||| JOSH T. PEARSON ||| SOCCER MOMMY ||| ERIK COHEN ||| HACKEDEPICCIOTTO ||| JAMIE LENMAN ||| IBEYI ||| QUEENS OF THE STONE AGE ||| NADINE SHAH ||| ALGIERS ||| RIDE ||| THE AFGHAN WHIGS ||| MUTTER ||| SUN KIL MOON ||| CLOUD NOTHINGS ||| E ||| LAMBCHOP ||| ARCHIVE ||| GONJASUFI ||| WILD BEASTS ||| THE GOTOBEDS ||| SWANS ||| KLAUS JOHANN GROBE ||| YEASAYER ||| ISOLATION BERLIN ||| ANDERSON .PAAK ||| NIVE NIELSEN & THE DEER CHILDREN ||| LAURA STEVENSON ||| CITY AND COLOUR ||| FOALS ||| FAILURE ||| SLIME ||| SAFI ||| SOAK ||| BENJAMIN CLEMENTINE ||| COURTNEY BARNETT ||| A PLACE TO BURY STRANGERS ||| SLEATER-KINNEY ||| DAN MANGAN + BLACKSMITH ||| EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN ||| APHEX TWIN ||| COLD SPECKS ||| SPOON ||| KLAXONS ||| DIAMOND VERSION ||| CONOR OBERST |||
© 01. Juli 2018  WESTZEIT ||| Text: Marcus Kalbitzer ||| Datenschutz
Konserven


suche