interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
RHONDA - Wire

 
(PIAS)
Das zweite Album ist bekanntlich das Schwerste. Oft geht es daneben – hier nicht! Ganz im Gegenteil: Das Hamburger Quintett Rhonda schafft es, den Erfolg des Debuts „Raw Love“ zu bestätigen. „Wire“ ist jedoch keine „Raw Love Pt.2“, sondern ein sehr eigenständiges Werk. Wo sich ursprünglich Soul und Pop trafen, hat sich der Soul nun derart weiterentwickelt, dass er sich mit etwas Blues und einem epischem Orchester unterstreichen lässt. Der Sound geht subjektiv eher in Richtung Kino für die Ohren. Es ist Musik für die Zeit „from dusk till dawn“, von der Abenddämmerung bis zum Tagesanbruch. Am Tage gehört, kommt eher „Pulp Fiction“ in den Sinn. Würde Quentin Tarantino z.B. das Video zu „Offer“ sehen, er würde einen eigenen Film daraus machen! „Wire“ kann alles sein, nur eins nicht – alltäglich! ****


Weitere Infos: http://rhondamusic.com
>>>Rock & Pop>>>
PLAN B ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| KRISTOFFER BOLANDER ||| SOFIA HÄRDIG ||| YONATAN GAT ||| THE GARDEN ||| OUL ||| MIDAS FALL ||| SELTSAME ZUSTÄNDE ||| LAUREN RUTH WARD ||| EASY OCTOBER ||| DEAD LEAF ECHO ||| TT ||| MAHLSTROM ||| STRUNG OUT ||| DRANGSAL ||| AUF ||| GROUPER ||| OKKERVIL RIVER ||| INTERNATIONAL MUSIC ||| ICEAGE ||| DIE NERVEN ||| QUICKSILVER ||| STEPHEN MALKMUS & THE JICKS ||| WE ARE SCIENTISTS ||| D´HUNDSKRIPPIN ||| JIMI HENDRIX ||| LAURA PAUSINI ||| THE MOVEMENT ||| THE FRATELLIS ||| JACK WHITE ||| BEN GALLER ||| LISSIE ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| HINDS ||| THE LOW ANTHEM ||| ALEXANDER KNAPPE ||| COSMO SHELDRAKE ||| LOCUST FUDGE ||| HOP ALONG ||| EDITORS ||| THE DECEMBERISTS ||| YO LA TENGO ||| MY INDIGO ||| FREQUENCY DRIFT ||| LATIN QUARTER ||| ME&MOBI ||| QUICKSILVER ||| LINGUA NADA ||| LITTLE TORNADOS |||
© 01. Februar 2017  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Konserven


suche