interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
Pop auf Draht - Musik, Literatur, Kunst und Film

Mock - Cartoon

>>>mzes.de>>>

suche

Interviews
IVY FLINDT - Bewegende Momente nicht nur für die Seele
Cate Martin und Micha Holland haben mit ´In Every Move´, ihrem gerade auf Marland Records erschienenen Debüt-Album, als Ivy Flindt schwelgerische Popmusik derart bewegend in variierende Erscheinungsformen transferiert, dass selbst die schweigsame Verpackung mehr über die Kunst des Duos aussagt als tausend Worte. Sowohl die physische Hülle, als auch der Wohlklang der Sounds, sowie die Poesie der Worte erscheinen zweieinhalb Jahre nach dem ersten Live-Konzert der Formation bereits zeitlos.
>>>interviews>>>
RHONDA - Endlich zuhause!
Dreimal ist Bremer Recht, sagt man. Doch nach den Charterfolgen von ´Raw Love´ 2014 und ´Wire´ 2017 hat sich bei Rhonda zur VÖ des dritten Albums viel geändert. Trotz der Bremer Roots lebt kein Bandmitglied mehr in der Hansestadt. Dazu kommen ein Labelwechsel, ein neues Management, sowie zwölf neue Stücke. Zwölf - die Zahl der Vollkommenheit!
>>>interviews>>>
ALBERT LUXUS ||| AMBER RUBARTH ||| IVY FLINDT ||| LARKIN POE ||| MEMPHIS MAY FIRE ||| RHONDA ||| ROB MOIR ||| THE TWILIGHT SAD ||| VASAS FLORA OCH FAUNA |||

Kunst
Ruth Marten "Dreamlover" - Max Ernst Museum Brühl des LVR
Das Max Ernst Museum Brühl des LVR zeigt zum ersten Mal in Europa eine Retrospektive der US-amerikanischen Künstlerin Ruth Martin, anlässlich ihres 70. Geburtstages. Bis Ende Februar 2019 sind rund 200 ihrer Arbeiten aus nahezu fünf Jahrzehnten auf Papier, Gemälde und Objekte sehen. Die Ausstellung ist eine Einladung zum subversiven Mitträumen und Reflektieren über das Verhältnis zwischen Traum und Realität im Geiste des Surrealismus.
>>>Kunst>>>
Unheimlich real. Italienische Malerei der 1920er Jahre - Museum Folkwang Essen
Die große Herbstausstellung des Museum Folkwang präsentiert mehr als 80 Gemälde des Magischen Realismus im Italien der 1920er Jahre. Herausragende Werke wichtiger Protagonisten wie Felice Casorati, Antonio Donghi und Ubaldo Oppi sind ebenso in der Schau vertreten wie die einflussreichen Gemälde von Giorgio de Chirico und Carlo Carrà. Überwiegend stammen die Werke aus Privatsammlungen, viele sind erstmals überhaupt in Deutschland ausgestellt.
>>>Kunst>>>
Dezember 2018

olymp
BRANDT - What!
(Tumbleweed / Broken Silence)
>>>konserven>>>

konserven
RIVULETS - In Our Circle

RYAN LEE CROSBY BAND - River Music

ART BRUT - Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!

NENEH CHERRY - Broken Politics

THOMAS DYBDAHL - All These Things

>>>konserven>>>


© 1996-2018  WESTZEIT impressum | datenschutz | kontakt