interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Pop auf Draht - Musik, Literatur, Kunst und Film

A
N
Z
E
I
G
E

Mock - Cartoon

>>>mzes.de>>>

lottofoon
Schöner abgreifen. Diesen Monat zu gewinnen:
CALLEJON
CHILDHOOD
ITCHY
JUANITA STEIN
LOTTOFOON 08-17
NADINE SHAH
SILVERSTEIN
>>>lottofoon>>>

Newsletter
Bestell' unseren Newsletter und wir schicken dir monatlich alle wichtigen Infos aus der Westzeit.
>>>Newsletter>>>

suche

Interviews
PVRIS - Die Geister, die ich rufe
Schmerz darzustellen ist einfach. Sorgen, Schwermut, schlechte Laune: Daran scheitern nicht einmal die Neuen in einer Telenovela. Doch Leidenschaft und Schmerz in etwas Schönes zu transformieren, etwas, das andere Menschen erfreut und bereichert – das ist die Kunst. Die amerikanischen Pop-Punk-Band Pvris macht Dunkelheit zu Licht. Und andersherum.
>>>interviews>>>
ITCHY - Mogule in Höchstform
Wer das Punk-Trio aus Süddeutschland noch mit dem Namenszusatz ´Poopzkid´ vermutet, liegt richtig: Im 17 Jahr des Bandbestehens musste das kleine Kack-Anhängsel weichen und befreit damit nicht nur von einem im Fan-Jargon eh ungebräuchlichen Wort, sondern auch von einem Stigma. Denn was dem Namen nach zu urteilen ein alberner Funpunk-Haufen zu sein schien, ist schon seit langer Zeit ein ernstzunehmender Pop-Punk-Act, der uns nun mit ´All We Know´ ein abwechslungsreiches wie hochwertiges Album kredenzt. Höchste Zeit, bei Panzer, Sibbi und Max ein paar Fragen zu platzieren.
>>>interviews>>>
ALGIERS ||| CALLEJON ||| CHILDHOOD ||| ITCHY ||| JUANITA STEIN ||| PVRIS ||| SILVERSTEIN |||

Kunst
Singular / Plural. Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena - Kunsthalle Düsseldorf
Auf „Wirtschaftswerte / Museumswerte“ folgt die zweite Ausstellung im Jubiläumsjahr der Düsseldorfer Kunsthalle. Auch dieses Mal richtet sich der Blick retrospektivisch auf die Bedingungen der Möglichkeit zeitgenössischer Kunst im Kontext gesellschaftlicher Umwerfungen und Umwertungen. „Singular / Plural“ stellt die Kunstszene Düsseldorfs im Zeitraum von 1970 bis 1980 in den Mittelpunkt – genauer: unter dem Aspekt des kollaborativen Arbeitens und der vornehmlich antiinstitutionellen Haltungen der Künstlerinnen und Künstler Michael Deistler, Bruno Demattio, Achim Duchow, Astrid Heibach, Candida Höfer, Christof Kohlhöfer, Ingrid Kohlhöfer, Lutz Mommartz, Tony Morgan, Angelika Oehms, Sigmar Polke, Ulrike Rosenbach, Stefan Runge, Conrad Schnitzler, Emil Schult, Memphis Schulze, Katharina Sieverding, Klaus vom Bruch, Ilona & Wolfgang Weber in der Post-Pop-Polit-Arena.
>>>Kunst>>>
ERWIN WURM - Lehmbruck Museum / MGM Küppersmühle Duisburg
Da ist der Wurm drin: Der österreichische Künstler Erwin Wurm setzt in seinen Arbeiten auf die subversive Kraft des Humors als Mittel zum radikalen Perspektivwechsel durch gewitzte Überrumpelung. In einer gemeinsamen Ausstellung zeigen das Lehmbruck Museum und das MKM Museum Küppersmühle Skulpturen, Fotografien, Wandarbeiten, Strickbilder, Rauminstallationen sowie die berühmten „One Minute Sculptures“ des Großmeisters der ironischen Abgründe.
>>>Kunst>>>
August 2017

olymp
NADINE SHAH - Holiday Destination
1965 Records / [PIAS] / Rough Trade
>>>konserven>>>

konserven
JAMES ELKINGTON - Wintres Woma

ABRAM SHOOK - Love At Low Speed

MISE EN SCENE - Still Life On Fire

KATIE VON SCHLEICHER - Shitty Hits

HARALD GROSSKOPF & EBERHARD KRANEMANN - Krautwerk

>>>konserven>>>

© 1996-2017  WESTZEIT ||| impressum ||| kontakt