interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
DIE DR3I - Hotel Luxury End

(Europa/Sony BMG)
Hände weg von Die Dr3i. Eine Umbenennung war aus juristischen Gründen unumgänglich, der Name ist trotzdem selten doof. Und wenn Bob den ersten Detektiv nun anstatt „Just“ „Jup“ (für Jupiter Jones) nennt, kann einem nur schlecht werden. An der Zurechnungsfähigkeit von Heikedine Körting (Regie und Produktion) konnte man ja schon seit „Mein Name ist Nelly Town, mein Mann lebt nicht mehr.“ zweifeln und die Fälle der Drei Fragezeichen verloren zusehends an dramaturgischer Überzeugungskraft – gleichzeitig wachsen besonders die drei Hauptsprecher immer mehr über sich hinaus. Und dann noch der neue Illustrator: der Name Phoenix sagt schon alles. Als Krönung nun der erste angebliche Mitrate-Fall: alle paar Minuten kann man sich zwischen verschiedenen Handlungssträngen entscheiden. Gute Idee. Die meisten Pfade führen nur leider in unsäglichen Schwachsinn. Und des Rätsels Lösung ist an Langeweile kaum zu überbieten. Aber das Schlimmste: an jedem Ende spielt im Radio der neue Sommerhit von Ava Winter… 00
© 01. Februar 2007  WESTZEIT ||| Text: Dennis Behle
Vorlesungs-verzeichnis

Links

suche