interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ELFRIEDE JELINEK - Bambiland

 
Intermedium/Strunz/Hörsturz
Ich verehre Frau Jelinek bekanntermassen, auch und gerade wegen ihrer affirmativ-zerbrechlichen Widerspenstigkeit. Und wegen ihrer bei aller Verbitterung noch immer sichtbaren, lesbaren, hier: hörbaren Hoffnung. Für ihren noch nicht erloschenen Glauben an Verbesserung, an Zukunft. Denn im Gegensatz zu Karl Bruckmaier, von dem der Begleittext stammt, glaube ich nicht, dass Jelinek langsam Angst bekommt. Wenn jemand der trotz allem Gejammer im globalisierten Profitmaximum delierenden Verblödungsindustrie (dein Name ist Medienmaschine) so bewusst und bei aller vermeintlichen Hilflosigkeit doch präzise und voller engagierter Wut entgegentritt, dann ist das so mutig und notwendig wie kunstvoll und daher (leider) auch selten. Die ergänzende Musik stammt von den geistesverwandten FSK. Die re-interpretieren sich ganz postmodern selbst und das macht die 2 1/2 Stunden (auf 3 leider ohne Sprungmarken versehenen, damit aber zum konzentrierten Hören erziehenden CDs) zu einem erlesenen (!) Genuss. 6

Weitere Infos: www.intermedium.de
© 11. Februar 2006  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Vorlesungs-verzeichnis

Links

suche