interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
WOLFGANG BÜSCHER - Berlin - Moskau Eine Reise zu Fuss

Der >Audio< Verlag
Die Strecke von Berlin nach Rußlands Hauptstadt haben viele Menschen unfreiwillig zurückgelegt und dieses Erbe des Krieges prägt auch Büschers beeindruckendes Projekt. Er machte sich per pedes auf den Weg durch Brandenburg, Polen, Weißrußland und die Ukraine bis nach Moskau. Nur mit Rucksack und Notizbuch wird, gelegentlich durch kurze Auto- oder Bahnfahrten unterbrochen, im wesentlichen gelaufen. Und berichtet. In einer Sprache, die den Vergleich zu den großen Reiseschriftstellern nicht zu scheuen braucht und trotzdem "heutig" ist. Viel ist von Krieg die Rede, von Leid und Armut, aber auch von "Seele", Landschaft und Liebe. Seume machte vor 200 Jahren seinen berühmten Spaziergang (nach Syrakus), Büscher könnte als sein Ururusw.Enkel gelten. Gelesen wird der Text übrigens von Ulrich Matthes, und der übertreibt bei der Aussprache der russischen (Orts)Namen gerne ein wenig, verleiht dem Bericht aber durchaus eine weitere Dimension.
© 10. Februar 2004  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Vorlesungs-verzeichnis

Links

suche