interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Jean-Claude Fournier - „Bizu“ (Gesamtausgabe, Bd. 1)


(Egmont Comic Collection, Euro 34,99) Hierzulande ist J.C. Fournier eigentlich nur als Nachfolger von André Franquin bei dessen Erfolgsserie „Spirou & Fantasio“ bekannt. Was er außerdem geschaffen hat, taucht allenfalls noch in Werkverzeichnissen auf. Das ist natürlich unfair und wird weder Fournier noch seinem Schaffen gerecht. Umso erfreulicher ist es, dass jetzt endlich auch sein poetisch-phantasievolles Meisterwerk um den freundlichen Kobold Bizu in einer schönen Gesamtausgabe erscheint. In diesem 1. Band sind alle Geschichten versammelt, die zwischen 1967 und 1986 erschienen sind, ergänzt durch eine sehr informative Einleitung von Martin Zeller, viele Skizzen und Entwürfe.
Mitten im Wald von Frotteelande lebt Bizu, zusammen mit seinem Hauspilz Mukes, er spricht mit Blumen, Bäumen, Fischen und Tieren, ist Vegetarier und kommt eigentlich mit allen gut aus. Auch mit dem multimusikalischen Schnockbüll und dem Lomig, der so ziemlich alles bebrütet, was nur irgendwie einem Ei ähnlich sieht. Nur mit dem neuen Briefträger gibt es anfänglich Stress.
© 01. Juli 2016  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche