interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
COSEY - Eine geheimnisvolle Melodie


(Egmont Comic Collection, 29,00 Euro) Kalifornien 1927, der junge talentierte Drehbuchautor Micky wird vom Studioboss beauftragt für den nächsten Film des Stars „Dog The Dog“ einen neuen Kassenschlager zu verfassen. Bei seinem Besuch im Studio trifft er dabei ein paar Freunde, wie z.B. Goofy (als Buchhändler!) und eine schöne Unbekannte, die ihm im Zug sein Script mopst. Doch so unbekannt ist die Dame natürlich nicht, ist diese doch einer der aufgehenden Sterne am Schlagerhimmel: Minnie. Coseys Geschichte „Wie Micky seine Minnie traf“ ist angenehm nostalgisch und lässt die alten Zeiten aus der Frühzeit der Disney-Trickfilme wieder auferstehen. Einer Zeit, als Micky, Minnie, Pluto, Goofy und all die anderen großen Stars aus Entenhausen noch wahrhaft jung, neu und unverbraucht waren.
Die Idee europäische Comickünstler eigene Disney-Geschichten erzählen zu lassen ist nicht wirklich neu, aber bisher hatte der Disney-Konzern immer auf seinem absolutem Markenrecht und Eigentum an dem Ergebnis bestanden. Jetzt scheint dort endlich ein Umdenken einzusetzen und die ersten Werke sind viel versprechend. Neben dieser gelungenen „Micky Maus“-Geschichte ist so auch bereits eine interessante „Donald Duck“-Story aus der Feder von Lewis Trondheim erschienen.
www.egmont-shop.de/eine-geheimnisvolle-melodie-oder-wie-micky-seine-minnie-traf.html
© 01. Dezember 2017  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche