interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Carlos Trillo / Domingo Roberto Mandrafina - DER GROSSE SCHWINDEL


(Erko Verlag, Euro 24,95 / www.erko-verlag.de) Als die hübsche Blondine ihn um Hilfe bittet, kann der heruntergekommene Ex-Bulle Donald Reynoso den Tränen der „Heiligen Jungfrau“ nicht lange widerstehen und versucht alles, ihren Ruf und ihr Leben zu retten. Keine ganz einfache Aufgabe in „La Colonia“ einer typischen Diktatur in Lateinamerika; beherrscht von der „Großen Marionette“, dem perversen Onkel der jungen Frau. Doch als wäre dies alles nicht kompliziert und korrupt genug, mischt sich dann auch noch der Chefkiller des Regimes, „Leguan“ genannt, ein und pflastert seine Suche nach Antworten mit Leichen. Als Reynoso endlich herausbekommt, wie das alles zusammenhängt und was der alte Nazi Reiner von Fritz damit zu tun hat, steckt er schon mitten im Schlamassel …
Carlos Trillo (1943 – 2011) begann seine Karriere in den 1970er Jahren, indem er u.a. Szenarios für den unerreichten Alberto Breccia schrieb. „Der große Schwindel“ ist dabei eines seiner Meisterwerke, dessen doppelbödiges, tiefgründiges und hintersinniges Szenario ihm 1999 den „Prix Alph’Art“ für das „Beste Scenario“ beim Comicfestival in Angoulême einbrachte. Graphisch kongenial von seinem alten Freund und Weggefährten „Cacho“ Mandrafina (* 1945) in Bilder umgesetzt, dessen Zeichnungen diese tolle Geschichte zum Leben erwecken. Ganz große Klasse!
© 01. Mai 2017  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche