interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
CHERRY GLAZERR - 16.04.2019 Blue Shell Köln

 
Daheim in den Staaten wird Cherry Glazerr-Frontfrau Clem Creevy bereits als „neue feministische Punkikone“ gefeiert, beim restlos ausverkauften Gastspiel in Köln dagegen präsentierte sie sich eher als Musikerin denn als Sprachrohr. Ohne nennenswerte Ansagen konzentrierte das Trio aus Los Angeles im Spannungsfeld von 90s Alternative Rock und Grunge ganz auf eine patentierte Mischung aus Spaß und Energie und stürzte sich mit sichtbarer Freude am eigenen Tun kopfüber in eine ausgelassene Performance, die bisweilen haarscharf an der Parodie vorbeischrammte, aber nie umkippte. Eine echte Punktlandung also, die nur selten Atempausen (etwa bei den Frühwerken ´Grilled Cheese´ und ´Teenage Girl´) zuließ und bei der Zugabe mit dem punkig entkernten LCD-Soundsystem-Cover ´Time To Get Away´ und - natürlich! - dem (un)heimlichen Hit "I Told You I´d Be With The Boys" ihren Höhepunkt fand. Puristen mögen bemäkeln, dass der Sound von Cherry Glazerr mit der Zeit beliebiger geworden ist, allerdings empfiehlt sich die Band genau dadurch für Größeres: Wo für andere Acts die Welt an der Kellerclub-Tür endet, sind Creevy und die Ihren nun gewappnet für die großen Bühnen. Denn auch wenn ihr Gesang in Köln trotz gleich zwei Mikros zumeist vom wuchtigen Bandsound verschluckt wurde, ist nach diesem Auftritt sicher: Von dieser Band werden wir noch sehr viel hören!


Weitere Infos: cherry-glazerr.com
© 01. Mai 2019  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
Live-Reviews


suche