interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
NENEH CHERRY - 19.02.2019 Carlswerk Victoria Köln

 
Das kreative Feuer lodert weiter hell in Neneh Cherry: Anstatt bequem die unvergessenen Ohrwürmer ihrer immer wieder genresprengenden Weltkarriere zu recyceln, bringt die ewig junge und doch inzwischen 54-jährige Schwedin bei ihrem brillanten Auftritt in der betont schmucklosen Industriehalle des Carlswerk Victoria in Köln lieber die Songs ihrer aktuellen LP-Glanztat ´Broken Politics´ auf die Bühne und vereint dabei leidenschaftlich musikalische Unberechenbarkeit, bewundernswerte Spontaneität und ein ausgeprägtes politisches Gewissen. Dank sechs famoser Musiker, die leichtfüßig Hip-Hop, Jazz, R&B, Dance und Pop streifen und Laptop-Sounds und organische Klänge von Vibrafon oder gar Harfe zusammenfließen lassen, faszinieren die auf Platte oft düster gefärbten neuen Lieder live mit einem unwiderstehlich temperamentvollen Kribbeln, auch wenn ausgerechnet das absolute Highlight, ´Synchronised Devotion´, durch soulumspülten Minimalismus glänzt: Die wenigen alten Lieder ganz am Ende – ´Manchild´, ´7 Seconds´ und ein unnötig ausgewalztes ´Buffalo Stance´ bleiben die einzigen Rückgriffe auf frühere Großtaten – sind da wirklich nur die Zugabe einer einzigartigen Künstlerin, die auch nach vier Jahrzehnten immer noch ihren eigenen Weg geht und dabei unbeirrt nach vorn schaut.


Weitere Infos: www.facebook.com/nenehcherryofficial
© 01. März 2019  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
Live-Reviews


suche