interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
RABEA - 18.01.2019, FeG Duisburg City, Duisburg

 
Als Mitglied der Indie-Folk-Lieblinge Leaves And Trees, Begleiterin von Eva Croissant, Sidekick von Linda Rum oder Gastmusikerin von Mister Me steht Rabea Bollmann bereits seit Jahren auf der Bühne, also Solistin wagt die Songschreiberin, Sängerin und Cellistin aus Hannover den Sprung zu Pop mit schönem Bogen aber erst jetzt. Im Februar erscheint mit ´Ask For The Moon´ ihre erste EP in Bandbesetzung, doch bei ihrem famosen Gastspiel kommt sie auch ohne großes Beiwerk aus. Weil sie ihr Instrument fantasievoll jenseits gängiger Konventionen einsetzt, gelingt es ihr auch allein mit ihrem Cello und ihrer Loopstation, die empathischen Geschichten ihrer Lieder an der Schnittstelle von Folk und Pop mühelos lebendig werden zu lassen, ohne dass dabei die Melancholie überhandnimmt, die man gemeinhin mit Streichinstrumenten verbindet. Wo bei ihren Bandauftritten dezent eingesetzte Elektronik für einen moderneren Anstrich sorgt, verlässt sie sich an diesem Abend ganz auf die, im wahrsten Sinne des Wortes, klassische Basis ihrer mitten aus dem Leben gegriffenen Lieder, glänzt mit zeitlos schönen Singer/Songwriter-Momenten und sorgt im proppenvollen FeG-Wohnzimmer mit genresprengenden Highlights wie ´Silent´ für atemlose Stille, bevor sie mit einem ausgelassenen Cover der britischen Soul-Senkrechtstarterin Mega (´Chariot´) das Publikum zum Singalong einlädt und bei der Zugabe mit einer seelenvollen Version des Cure-Glanzlichts ´Lovesong´ für das i-Tüpfelchen an diesem ganz besonderen Konzertabend sorgt.


Weitere Infos: http://rabea-music.com/
© 01. Februar 2019  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
Live-Reviews


suche