interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
PHOEBE BRIDGERS - 15.08.2018 Merleyn Nijmegen

 
Phoebe Bridgers Superstar: Beim Gastspiel in Nijmegen spielt sich die amerikanische Ausnahmekünstlerin zwei Tage vor ihrem 24. Geburtstag im rappelvollen Merleyn einmal quer durch ihr fantastisches Debütalbum ´Stranger In The Alps´ und verzaubert mit ihrer zarten und doch ungemein ausdrucksstarken Stimme ebenso wie mit ihrem brillanten Storytelling. Dezent, aber doch wirkungsvoll von ihrer vierköpfigen, stilecht ausnahmslos mit Schlips und Anzug bekleideten Band unterstützt, klingen ihre Songs live rauer, dunkler, natürlicher als in den makellos produzierten Studioversionen. Mit imponierender Souveränität und einer auch in ihren schluffig-humorvollen Ansagen aufblitzenden, fast schon gelangweilt wirkenden Coolness springt Bridgers leichtfüßig von einem Genre zum nächsten und reiht kontemplative Gespenster-Balladen wie ´Killer´, das musikalisch mit Fleetwood Mac´scher Schwerelosigkeit faszinierende ´Motion Sickness´ und das behutsam in Richtung Americana deutende ´Scott Street´ (mit einem Gastauftritt ihres Bruders Jackson) beeindruckend bruchlos aneinander, um bei der Zugabe als amtierende Indie-Folk-Queen und Popstar in spe gleichermaßen zu begeistern: Zunächst lässt sie Mark Kozeleks sanftes ´You Missed My Heart´ wie die Blaupause für all ihre traurig dahingehauchten Love-gone-wrong-Lieder klingen, bevor sie sich laut und voller positiver Emotionen mit einer sensationell kraftvollen Version von Sheryl Crows ´If It Makes You Happy´ den Weg zu einer glänzenden Mainstream-Karriere ebnet. Offenbar kann diese Frau einfach alles!


Weitere Infos: www.phoebefuckingbridgers.com
© 01. September 2018  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
Live-Reviews


suche