interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
KONSTANTIN WECKER - 11.08.2017 Gemeindehaus Norddorf, Amrum

Das etwas andere Event - Ungewöhnlich, an einem ungewöhnlichen Ort: Der Veranstaltungssaal auf der kleinen Insel Amrum platzte aus allen Nähten, als einer der letzten großen deutschen Liedermacher dort erstmals die Bühne betrat. Obwohl bestuhlt, standen noch unzählige Fans hinten an der Wand. Über weite Strecken begleitet vom Pianisten Jo Barnickel, zog Pazifist Wecker das Publikum vom ersten Augenblick an in seinen Bann. Er erzählte von seinen Eltern, Knastaufenthalten, von seinen ersten Flucht- bzw. Gehversuchen als Künstler. Seine Songs untermalten seine Worte. Nach sechzig Minuten entließ Wecker die Zuhörer(innen) in eine Pause, bevor weitere 90 euphorisiert bejubelte Minuten Entertainment geboten wurde. „Der Kaiser“, „Der Krieg“ und „Heiliger Tanz“ kamen zu Gehör, und natürlich der Song „An meine Kinder“. Amrum entwickelte ein ganz besonderes Konzerterlebnis, dass so woanders nicht gewirkt hätte! Nach dem Gastspiel widmete sich der siebzigjährige Künstler intensiv seinen Fans, für Signaturen, Erinnerungsfotos oder etwas Smalltalk. Sehr liebenswürdig, all das.


Weitere Infos: http://www.wecker.de
© 01. September 2017  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Live-Reviews

Links

suche