interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
LISA BASSENGE - 15.10.2015 Watergate Berlin

Die Record-Release-Party zu ihrer fabelhaften neuen CD "Canyon Songs" (s.a. WZ 10/15) feierte Lisa Bassenge im für meinen Geschmack viel zu schicken Berliner Watergate. Es war voll und eng, aber irgendwie auch etwas steril. Wobei sich LB jede Mühe gab, das Publikum auf ihre Reise nach L.A. mitzunehmen und dieses Unterfangen auch von Beginn an gelang. Bei Rickie Lee Jones, Elliott Smith, Joni Mitchell, Brian Wilson und noch einigen anderen gefundene Songs verwandelt LB auch live mühelos in ganz eigene Jazz-Lieder, mit ihrer fantastischen Stimme zähmt sie mühelos die (noch nicht perfekt eingespielte) Band. Wenn die nämlich in Gymnasiallehrer-Gniegel-Jazz auszubrechen drohte, zwang die Sängerin sie sanft aber bestimmt wieder auf den Pfad der konzentrierten Tugend. Ganz groß waren der Doors-Klassiker "Riders On The Storm" und Waits' "All Stripped Down". Aber auch was sie aus Warren Zevons im Original für mich recht langweiligen "Searching For A Heart" macht, sucht seinesgleichen - auf CD und so wie heute auch live. Nach 80 Minuten feinster Musik verabschiedeten die Musikanten sich mit dem alten Ami-Klopper "Keep On the Sunny Side" - da störte der Berliner Nieselregen auf dem Heimweg dann kein bisschen.
Text + Photo: Karsten Zimalla
© 01. November 2015  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche