interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
TON STEINE SCHERBEN - UNPLUGGED TRIO - 21./22.08.2015 Schiff Spree-Comtess, Berlin

 
Ton Steine Scherben war die Band, aus der der Sänger Rio Reiser († 20.08.1996) als „König von Deutschland“ hervorging. Aufgelöst 1985, reanimiert als TSS-Family 2004, seit 2014 mit Songschreiber Lanrue wieder unter dem ursprünglichen Namen unterwegs. Immer wieder gibt es zudem sehr interessante Nebenprojekte der Musiker. In diesem Fall haben der TSS-Original-Bassist Kai Sichtermann und Drummer Funky K. Götzner mit dem Nürnberger Sänger Gymmick, Rio-Reiser-Preisträger 2003, ein Programm erarbeitet, das sich dem verstorbenem Ex-Sänger widmet. Anlässlich des 19.Todestages wurde so die Spree Comtess gemietet, und auf dem Flusswege Stationen des Lebensweges des charismatischen Sängers erkundet. Neben einigen Scherben-Songs wurden diverse Reiser-Songs neu interpretiert, es wurde gelesen, gescherzt und informiert. Als die Comtess z.B. an einem Firmensitz von Mercedes vorbei tuckerte, intonierte Gast-Sängerin Angie Olbrich (Ex-TSS / Carambolage) „Merceds Benz“ von Janis Joplin – eben, weil Reiser diesen Song geliebt hat. Ein ganz besonderes Highlight kam von der Sängerin AnayanA. Die Tochter von Britta Neander (Ex-TSS, Britta, Lassie Singers; † 14.012.2004) verlieh dem Reiser-Song „Zauberland“ wirklich neuen Glanz! Von ihr wird (hoffentlich) als Musikerin noch viel zu hören sein! Weitere Gäste waren Nikel Pallat (Vocals); Jörg Schlotterer (Flöte), Dietmar Roberg (Vocals). Jens Johler las zwischendrin immer mal wieder Passagen aus dem Buch „Keine Macht für Niemand“. Zwei gelungene, gut besuchte Abende! Wir freuen uns auf die Bootsfahrt zum 20. Todestag!


Weitere Infos: http://www.kivondo.de/termine.html
© 01. Oktober 2015  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Live-Reviews

Links

suche