interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
PRIMAVERA SOUND - 28.-31.05.2015 Parc del Forum Barcelona

 
Ganz klar ist der Star dieses Festivals der Ort, der wunderbare Parc del Forum, direkt am Meer gelegen. Auch eine der Bühnen steht so, dass man auf einer Treppe sitzend, die dort gespielte Musik hören kann und dabei den Blick über die Bühne aufs Meer schweifen lassen kann. Super entspannend. Dabei ist es überhaupt nicht wichtig, wer dort auf der Bühne spielt; denn auch von den mir unbekannten Bands wurden aufregende Noten hinauf zur Treppe geweht. Ganz großes Kino dabei war der Auftritt von Les Ambassadeurs, jener Big Band aus Mali die erstmals in den frühen 1970er-Jahren von sich reden macht, dann aber verschwindet. Erfreulicherweise sind sie wieder da! Damals, wie heute wird die Truppe geführt von Sänger Salif Keita, Keyboarder und Sänger Cheick Tidiane Seck und dem blinden Sänger und Gitarristen Amadou Bagayoko. Mit ihrer mitreißenden Klangfusion aus Afro-Latin, Jazz, Funk und Pop bringen sie sogar die Wellen hinter Bühne zum Tanzen. Auch sonst kann sich das Programm sehen lassen, stehen doch Interpol (die live recht schwach waren), Foxygen, The Black Keys, Albert Hammond Jr., Belle & Sebastian, Caribou, Hans-Joachim Roedelius, Einstürzende Neubauten oder James Blake (um nur einige zu nennen) auf dem Programmzettel. Und dann gab es ein sensationelles Konzert von Babes in Toyland. Böse. Witzig. Krachig. Es gibt jetzt schon Tickets fürs kommende Jahr, dann kann unbesehen zugegriffen werden.
Text + Photo: Franz X.A. Zipperer
© 01. Juli 2015  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche