interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
RACHEL SERMANNI - 21.03.2015 FFT Düsseldorf

 
Eigentlich ist es nur ein kurzer Showcase im Rahmen der Micro Pop Week, doch mehr als ein halbes Dutzend Songs und die liebenswerten, oft mit deutschen Brocken verzierten Ansagen, mit denen sie ihre Songs pointiert einleitet, braucht Rachel Sermanni nicht, um aus neugierigen Messebesuchern echte Fans zu machen. Im Foyer des FFT präsentiert sich die fröhliche 23-jährige Singer/Songwriterin aus den schottischen Highlands als bemerkenswert erwachsene Performerin, die herbstliche Melancholie und Nachdenklichkeit perfekt in ihre Songkleinode fließen lässt und dabei trotzdem ungemein spielfreudig und lebendig ist. So wird schon bei dem ersten Stück (´Two Birds´) klar, was für eine großartige Performerin sie ist. Auf ihrem mit großer Band eingespielten Debütalbum ´Under Mountains´ von 2012 deutet sie ihre stimmliche Wandelbarkeit bereits an, aber live und solo spielt sie gekonnt mit den dynamischen Möglichkeiten ihrer Stimme, füllt mal den ganzen Raum aus und braucht an anderer Stelle kaum mehr als ein Flüstern. Bei Songs wie ´Sleep´ folgt sie alten Folk-Mustern, bei anderen deutet sie dezent in Richtung Jazz, Blues und sogar Pop und sorgt beim neuen ´Tractor Song´ oder bei der Zugabe ´Song For A Fox´ mal textlich, mal musikalisch für geradezu heitere Kontrapunkte zu all der Tiefgründigkeit. Junge Folkies gibt es derzeit viele, so umwerfend wie Rachel Sermanni klingt aber niemand von ihnen.


Weitere Infos: www.rachelsermanni.net
© 01. Mai 2015  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Live-Reviews

Links

suche