interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BROILERS - 26. 07. Zitadelle Berlin

 
Erst hat es lange gedauert, bis die Broilers (die es in den Ursprüngen schon seit 1992 gibt) so richtig in den Blickpunkt des großen Publikums geraten. Doch dann reichen zwei Platten, um sie geradezu an Spitze der Publikumslieblinge zu katapultieren. Folgerichtig spielen sie in der Zitadelle open air. Und die ist randvoll. Als dann endlich roter Rauch in die Menge steigt, ist das das Signal gemeinsam komplett auszurasten. Das Gebrülle ist so groß, dass Sänger Sammy Amara das ganze Können der Tontechniker braucht, um gehört zu werden. Und geht es Schlag auf Schlag. Hit auf Hit. Das Tempo steigert sich und die Broilers geben kein Pardon. Die Angelegenheit wird so heiß, dass die Zitadelle eine zeitlang wohl die größte Freiluftsauna der Welt ist. Aber das ist ja genau der Grund, warum das Publikum gekommen ist. Kraftvolle Punkmusik wollen sie hören und natürlich mitsingen. Lauthals, wie aus einer Kehle. Hymnen mit großen Ahhh- und Ohhh-Chören, die das hergeben haben die Broilers zur Genüge im Gepäck, erinnert sei da nur an „Harter Weg (Go!)“ oder „Tanzt du noch einmal mit mir?“ Wer mit den Broilers keinen Konzertspaß haben kann, dem wird es wohl auch sonst schwer fallen, überhaupt Spaß zu haben.“
Text & Foto: Franz X.A. Zipperer
© 01. Oktober 2014  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche