interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BLONDIE - 23.06.2014 - Tempodrom Berlin

 
23.06.2014 - Tempodrom Berlin
Man merkte es Debbie Harry zu keiner Sekunde an, dass sie acht Tage nach ihrem Berliner Konzert 69 Jahre alt wurde. Sie sah blendend aus, wirkte trotz des etwas albernen, mit "Blondie 4 ever" bepinselten Punkkleidchens extrem cool und war bestens bei Stimme. Das bemerkte zunächst aber niemand, denn beim opener "One Way Or Another" streikte die Technik. Also spielte man das Stück einfach nochmal und schon hatten Blondie das nicht unbedingt brechend volle Tempodrom im Griff; wenig später sang bei "Maria" das ganze Zelt. "Call Me", "Hanging On The Telephone", "Rapture" (schick bastardisiert mit Beastie Boys' "Fight For Your Right"), "Atomic" - das überwiegend aus "best agern" bestehende Publikum wurde mit "some old songs, some very old songs and some relatively new songs" bestens bedient und verzieh das völlig mißlungene "Heart Of Glass" am Ende der einstündigen regulären Show gnädig. Als Zugabe gab's neben dem Misfits-Cover "Hollywood Babylon" noch das live sehr mächtige "Euphoria" vom aktuellen Album und "In The Sun" von der 77er Debut-LP, bevor uns Harry, Stein & Co. mit "Dreaming" in die gerade hereinbrechende Nacht entließen.
© 01. August 2014  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Live-Reviews

Links

suche