interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
TRAENAFESTIVALEN - (11.-13.07. Traena Norwegen)

 
(11.-13.07. Traena Norwegen)
Seit 11 Jahren findet auf einer abgelegenen nordnorwegischen Inselgruppe am Polarkreis ein Musikfestival statt. Eine sechs Stunden andauernde Bootsfahrt vom nordnorwegischen Festland aus ist notwendig, um die Inseln zu erreichen. Eine, die es in sich hat und manche Gesichter eklig grün werden lässt. Zu Nicht-Festivalzeiten wohnen dort ständig mal eben um die 400 Menschen. Fast allesamt Fischer. Die alle beim Festival irgendwie mit dabei sind, beim Einlass, hinter der Theke, als Chauffeure oder als Quartiergeber. Doch eigentlich geht es ja um Musik. Und die ist seltsam bunt zusammengewürfelt. Dabei sind die norwegischen Bands ganz weit vorn, etwa die mit drei fetten Brat-Gitarren antretenden düsteren Metaller von Kvelertak oder die fröhlichen Disco-, Funk-, Reggae-, und Ska-Rocker von Kakkmadafakka oder die synthiebewerten Mädels von Maud. So richtig bunt wird es bei der Auswahl der internationalen Bands. Wie etwa passen der deutsche HipHop-Souler und Patrice und die bierseligen Balkanpartymacher des Dubioza Kollektiv zusammen? Die Frage ist auf Træna irrelevant; denn wer ist und bleibt der Superstar des Festivals? Mit der bizarren Landschaft und der Mitternachtssonne kann es keiner der Musiker aufnehmen. Text + Foto: Franz X.A. Zipperer
© 01. September 2013  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche