interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HALLO HOELLE-FESTIVAL (206, DASHWOODS, STUN U.A.) - 04.06. Dancing Club, Karlshöfen

 

An einem kochendheißen Juniabend startete das „Hallo Hoelle-Indoor-Festival“ in Karlshöfen. Während der Club-Besitzer sich noch Regen gewünscht hatte, legten drinnen bereits BNC und Stun los. Obwohl die Lokalität noch nicht so gut gefüllt war, spielten beide Acts ein überzeugendes Set. The Dashwoods, derzeit Deutschlands beste (noch) unsigned Band, schafften es dann als erste, mit ihrem UK-Indie-Pop den Platz vor der Bühne zu besiedeln, bevor die Headliner von 206 mit ihrem kraftstrotzenden Punk den Raum in eine dunkle Hölle verwandelten – sie hatten den Lichtmixer extra um dezente Beleuchtung gebeten. Kurz und schmerzvoll jagte sich das Trio durch die Songs des erstklassigen Debutalbums, bevor mit dem Track „Hallo Hoelle“ endlich auch jener Track erklang, der die Veranstalter zum Event veranlasst hatte. Gegen 2.00 ließen die Spaß-Punks von Augen Auf (sie waren erst gegen 22.00 eingetroffen) den krachenden Abend mit einer Party ausklingen – sie holten das Publikum auf die Bühne, um selbst dann davor zu spielen... So intim wird man die 5 Bands sicher so schnell nicht wieder sehen... 206 spielen demnächst in Haldern, die Dashwoods beim Dockville in HH...

Weitere Infos: http://vivaconagua.org/index.htm?post?1652
© 01. Juli 2011  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Live-Reviews

Links

suche