interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
PUBLIC ENEMY - 06.11.2010 JZE Essen

 
Unglaublich, aber wahr: Public Enemy, ja, DIE Public Enemy, die Ende der 80er-Jahre ein neues Zeitalter im Hip-Hop einläuteten, kommen ins restlos ausverkaufte Essener Jugendzentrum, Chuck D. bringt das politische Gewissen und die imposante Bühnenpräsenz mit, Flavor Flav das goldene Mundwerk und die große, um seinen Hals baumelnde Uhr, die S1Ws sorgen für den richtigen Vibe und DJ plus Live-Band spielen sich mit perfektem Flow mehr als zweieinhalb Stunden lang (!) durch die wegweisenden Hits der Band. "Oldskoooooool!" ruft Chuck D. dem Publikum entgegen, und das ist mehr als nur eine Genre-Floskel, denn an diesem Abend tauchen die New Yorker tief ab in die eigene Vergangenheit. "911 Is A Joke", "Welcome To The Terrordome", "Bring The Noise", "Don´t Believe The Hype" und als letztes Glanzlicht "Fight The Power" – das Programm, das keine Wünsche offenlässt, besteht fast ausschließlich aus Klassikern der beiden bahnbrechenden Alben "It Takes A Nation Of Million To Hold Us Back" (1988) und "Fear Of A Black Planet" (1990), Ausflüge in die Neuzeit sind praktisch überflüssig. Zugegeben, die schier endlosen Freestyles, Flavs Drum-Solos gegen Ende des Abends und seine ausufernde Ansprache ganz am Schluss nehmen dem vorangegangenen Greatest-Hits-Dauerfeuer etwas von seiner mitreißenden Intensität, aber Legenden dürfen so etwas!


Weitere Infos: www.publicenemy.com
© 01. Dezember 2010  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Live-Reviews

Links

suche