interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

STORM UND DER VERBOTENE BRIEF - farbfilm

 
Im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ macht sich Regisseur Dennis Bots (bekannt aus DAS GROSSE GEHEIMNIS und STARKE MÄDCHEN WEINEN NICHT) mit STORM UND DER VERBOTENE BRIEF auf den Weg den Werdegang und die Lehren Martin Luthers und seiner Unterstützer einem größeren – vornehmlich jüngeren – Publikum näher zu bringen. Dazu bietet sich das mittelalterliche Antwerpen sehr gut an, dessen Umsetzung hier lebensnah gelungen zu sein scheint (abgesehen von dem streckenweise zu „sauberen“ Aussehen der jungen Hauptdarsteller).
Im Zentrum des Geschehens befindet sich die Druckerei von Klaas, der den Auftrag bekommt einen geheimen Brief Martin Luthers zu drucken und zu vervielfältigen. Als das Unterfangen auffliegt, droht das Projekt zu scheitern, als der 12-jährige Storm (Davy Gomez , der hier in seiner Debut-Rolle zu sehen ist und eine richtig gute Figur macht) das Ruder übernimmt und sich zunächst mit der verbotenen Druckerplatte auf die Flucht begibt. Seine Mutter, obwohl selbst eine streng gläubige Katholikin, deckt ihren Sohn, während ihr Ehemann Klaas festgenommen wurde und auf sein Urteil wartet.
Storm irrt erst mal ziellos umher und läuft fast seinem Suchtrupp in die Hände, als er von der geheimnisvollen Marieke (Juna de Leeuw) gerettet wird. Das Waisenmädchen, das alleine im Untergrund lebt, bietet ihm Unterschlupf und wertvolle Hilfe, denn bald schon tauchen weitere Hindernisse am Horizont auf. Und was wäre eine Abenteuergeschichte ohne Streit, Verrat, Versöhnung, Liebe, Spannung und einen rettenden Einfall im allerletzten Moment?
SRORM UND DER VERBOTENE BRIEF bietet sowohl Kindern, als auch Erwachsenen eine gute Unterhaltung und kann sicherlich auch im Religions- und Geschichtsuntericht zum Einsatz kommen.
NL 2017, Regie: Dennis Bots
Darsteller: Davy Gomez, Juna de Leeuw, Angela Schijf, Yorick van Wageningen
Kinostart: 23.03.2017

Weitere Infos: www.storm-derfilm.de
© 01. März 2017  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche