interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

A WAR - STUDIOCANAL

 
Während durch den Flüchtlingsstrom nach Europa zurzeit Syrien als Kriegsschauplatz die Medien monopolisiert, führt uns A WAR die Nachbeben in Afghanistan vor Augen. Der dänische Kandidat für den diesjährigen Oskar in der Kategorie ‚Bester fremdsprachiger Film‘ begleitet den ersten dänischen Militäreinsatz in Afghanistan aus der Perspektive des Kommandanten Claus Pedersen (Pilou Asbæk). Während die Kompanie in der afghanischen Provinz einheimische Zivilisten vor Angriffe der Taliban schützen soll, kommt es zu einem Zwischenfall, bei dem durch die Aktivierung einer Tretmiene ein Kamerad lebensgefährlich verletzt wird und letztendlich seinen Verletzungen erliegt. Die anschließende bedrückte Stimmung im Kamp wird durch die kollegial-mitfühlende Einstellung Pedersens gegenüber ‚seinen Männern‘ gemildert, setzt aber auch eine Reihe von Ereignissen in Gang, die ihn später vor ein Kriegsgericht bringen werden…
Daheim in Dänemark hat seine Ehefrau Maria (Tuva Novotny) währenddessen alle Hände voll zu tun, um den drei Kindern Vater und Mutter gleichzeitig zu sein. Ihre Sehnsucht nach Claus wird durch regelmäßige Telefonate aufgefangen und genährt. Als er dann früher nach Hause kommt als erwartet, ist das Familienglück groß, wird aber durch den anstehenden Gerichtstermin regelrecht erschüttert.
Zum dritten Mal (nach R und HIJACKING) arbeitet sich Tobias Lindholm mit seinem bewährten Hauptdarsteller Pilou Asbæk an der Psychologie geschlossener Systeme ab. Dabei schafft er es wieder einmal gekonnt die verschiedensten Facetten der menschlichen Psyche erfahrbar zu machen.
DK 2015, Regie: Tobias Lindholm
Darsteller: Pilou Asbæk, Tuva Novotny, Dar Salim u.a.
Kinostart: 14.04.2016

Weitere Infos: www.studiocanal.de/kino/a_war
© 16. April 2001  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche