interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

COLONIA DIGNIDAD - Majestic

 
Wenn Emma Watson, Daniel Brühl und Michael Nyquist als Hauptdarsteller im gleichen Film vorkommen, dann steht einem vielversprechenden Kinoerlebnis nichts entgegen, vorausgesetzt es handelt sich nicht mal wieder um eine Fehlbesetzung des deutschen Jungdarstellers, der zuletzt gefühlt in jedem zweiten Film mit deutschem Produktionsanteil vorkam, egal ob gerechtfertigt oder nicht. Im vorliegenden Fall ist vorauseilende Panik nicht nötig, es werden sogar Erinnerungen wach an DAS WEISSE RAUSCHEN, auch deswegen, weil COLONIA DIGNIDAD im Studentenmilieu angesiedelt ist. Brühl spielt also seinen Namensvetter, den Fotografen David, der im Santiago de Chile des Pinochet-Putsches niedergelassen ist und über seine Kontakte in der politisch organisierten studentischen Gegenwehr auf einer Demo zum Redner auserkoren wird. Dadurch gerät er ins Visier des Geheimdienstes und wird festgenommen, zusammen mit seiner Freundin Lena (Emma Watson), die als Stewardess bei der Lufthansa arbeitet. Nach mehreren gescheiterten Versuchen Daniels Aufenthaltsort zu ermitteln, erhält sie über Amnesty International den Hinweis, er könne sich auf dem Gelände der 'Colonia Dignidat', befinden, einer deutschen Sekte im Süden Chiles, woraus allerdings noch niemandem die Flucht gelungen sei. Lena ignoriert alle Warnungen und tritt todesmutig der Sekte bei, wo sie schnell die Bekanntschaft des sadistischen Sektenführers Paul Schäfer (Michael Nyquist) macht und zunächst vergeblich nach David ausschau hält, denn Frauen und Männer sind dort strikt voneinander getrennt.
Michael Nyquist überzeugt im schäbig-fettigen Langhaarlook und mit wirrem Blick, während Emma Watson in ihrer ersten 'erwachsenen' Rolle eine ordentliche Leistung abliefert. Besonders erwähnenswert scheint mir die wechselnde Farblichkeit vom sonnig-ausgelassenen Polaroid-Gefühl zum dystopischen Blaustich á la DIE TRIBUTE VON PANEM. Obwohl die Geschichte um die Protagonisten erfunden ist, gab es die Colonia Dignidat und ihren Anführer tatsächlich, so dass Räumlichkeiten natürliche Schaudergefühle verursachen können.
DE/ LU/ FR 2015, Regie: Florian Gallenberger
Darsteller: Emma Watson, Daniel Brühl, Michel Nyquist u.a.
Kinostart: 18.02.2016

Weitere Infos: www.coloniadignidad.de
© 16. Februar 2001  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche