interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

BOYHOOD - Universal Pictures Germany

 
Richard Linklater gilt spätestens nach seiner Beziehungstrilogie um die Französin Céline (Julie Deply) und dem Amerikaner Jesse (Ethan Hawke) in „Before Sunrise“ (1995), „Before Sunset“ (2004) und „Before Midnight“ (2013) als Kultregisseur. Trotzdem setzt er sich mit „Boyhood“ einen weiteren Meilenstein in die Filmgeschichte. Zum ersten Mal wird in einem Spielfilm das Experiment unternommen, die Entwicklung eines bzw. mehrerer Protagonisten über eine Zeitspanne von zwölf Jahren zu verfolgen. Dabei stehen, neben Ethan Hawke, mit dem Linklater bereits an der Trilogie zusammenarbeitete, vor allem die zwei Kinder – Ellar Coltrane und Lorelai Linklater – und deren Adoleszenz im Fokus. Warum der Titel der Jungenrolle „Mason Jr.“ den Vorzug gibt sei dahingestellt.
Mit dokumentarischen Mitteln wird in unterschiedlichen Zeitfenstern auf die emotionalen und funktionellen Begebenheiten innerhalb einer amerikanischen Patchworkfamilie eingegangen. Dabei kommt den Erzeugereltern eine besondere Rolle zu. Die Story ist nicht wirklich in der Lage das Publikumsinteresse über die fast dreistündige Dauer hinweg zu tragen. Trotzdem schaut man gebannt zu wie sich die Zeit in die Körper und Gesichter der Protagonisten frisst, wie sich die Kernfamilie auch über die filmische Realität hinaus zu einer Einheit zu verbinden scheint, und man könnte schwören, am Ende aus einer Zeitreise wiederzukehren, in die Welt der Protagonisten, die auch die unsere ist.
Das zweifellos faszinierende Filmerlebnis, könnte durch den Genuss des überfrachteten Trailers getrübt werden, daher sei von dessen Rezeption in Vorfeld abzuraten.
US 2014, Regie: Richard Linklater
Darsteller: Ellar Coltrane, Lorelei Linklater, Patricia Arquette, Ethan Hawke u.a.
Kinostart: 05.06.2014

Weitere Infos: movies.universal-pictures-international-germany.de/boyhood
© 14. Juni 2001  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche