interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

PHILOMENA - SquareOne & Universum

 
Im erzkatholischen Irland der 50er Jahren wird die minderjährige Philomena Lee (Judi Dench u.A. aus ‚Iris‘, ‚James Bond‘ ) schwanger und in das Kloster von Roscrea gebracht, wo sie ihr Baby zwar bekommen aber nur begrenzt Zeit mit ihm verbringen darf. Zudem verpflichtet sie sich, es zur Adoption freizugeben. Ihren Aufenthalt im Kloster müssen die Leidensgenossinnen von Philomena und sie in der ordenseigenen Wäscherei erarbeiten, während interessierte Ersatzeltern schon mal den potenziellen Nachwuchs beäugen. Eines Tages wird auch ihr Sohn Anthony abgeholt, ohne dass sie die Gelegenheit erhält sich von ihm zu verabschieden. Niedergeschlagen, ohne aber ihren Glauben zu verlieren, hält sie die Existenz des Kindes unter Verschluss und öffnet sich ihrer Tochter Jane (Anna Maxwell Martin) gegenüber erst am 50. Geburtstag von Anthony, da sie gerne etwas über sein Leben seit ihrer Trennung erfahren würde. Jane stößt während eines Cateringjobs auf den ehemaligen Spin Doctor des britischen Premiers Tony Blair Martin Sixsmith (Steve Coogan), der frustriert Ausschau nach neuen Aufgaben hält und eher schlecht als recht an einem Buchprojekt arbeitet. Die Geschichte von Philomena verfehlt zunächst als Boulevard-Thema sein journalistisches Interesse, welches aber bald geweckt wird durch unvorstellbare Hintergrundinformationen. Somit macht sich das ungleiche Paar auf den Weg in die Vergangenheit und folgt einer heißen Spur in die USA.
Die wahre Leidensgeschichte der Philomena Lee wird in Stephan Frears Händen zu einer Tragikomödie, die mit Judi Dench und Steve Coogan gleich beide Elemente meisterlich bedient. Dabei überraschen beide Darsteller mit ihrer Wandelbarkeit, gerade Coogan, der den abgeklärten Zyniker gut verkauft, während sich die 79-jährige Dench bald zu Recht über einen weiteren Oskar als beste Hauptdarstellerin freuen könnte.
UK/ US/ FR 2013, Regie: Stephan Frears
Darsteller: Judi Dench, Steve Coogan u.a.
Kinostart: 27.02.2014

Weitere Infos: squareone-entertainment.com
© 01. Februar 2014  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche