interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

KLEINE WAHRE LÜGEN - Tobis

 
Pünktlich zum Sommer kommt Guillaume Canets Gesellschaftsstück in die Kinos, das nur auf den ersten Blick als Komödie durchgeht. Tatsächlich ist es eine sehr genaue Bestandsaufnahme menschlicher Schwächen, die durch das hochkarätige Ensemble wunderbar umgesetzt wird. Canet wagt eine Hommage an die Freundschaft und stellt teils ungemütliche Fragen nach Engagement, Toleranz, Vertrauen, Liebe und Distanz.
Eine Clique schöner und erfolgreichen Pariser fährt, der Einladung ihres Freundes, des Restaurantbesitzers Max (François Cluzet), folgend, zum alljährlichen Strandurlaub in seine Residenz am Cap Ferret. Trotz der langjährigen Freundschaft, haben jedoch alle ihre kleinen Geheimnisse: so hat der Chriopraktiker Vincent (Benoît Magimel), erst kürzlich erkannt, dass er für Max mehr als nur platonische Gefühle hegt, während der alternde Frauenheld Eric (Gilles Lellouche), immer neuere Bestätigung sucht; oder Marie (Marion Cotillard), die den Männern für einige Zeit entfliehen will. Max‘ Ehefrau Vero (Valérie Bonneton), sorgt mit zum Teil nervtötendem Eifer für das gesundheitliche Wohl der Gruppe. Was zunächst nach ausgelassenem Urlaub aussieht wird schnell getrübt durch die Abwesenheit von Ludo (Jean Dujardin). Dieser liegt nämlich nach einem schweren Unfall im Krankenhaus und kann somit nicht mit ihnen im Strandhaus sein.
Der Lagerkoller lässt nicht lange auf sich warten und auf einmal ist es ziemlich beengt im Haus. Es kommt zu aufreibenden Szenen zwischen den Freunden, die sich ins Unerträgliche steigern, bis eine Nachricht aus Paris eintrifft...
FR 2010, Regie: Guillaume Canet
Darsteller: François Cluzet, Marion Cotillard, Benoît Magimel, Gilles Lellouche, u.a.
Kinostart: 07.07.2011

Weitere Infos: www.kleinewahreluegen.de
© 11. Juli 2001  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris
Filme

Links

suche