interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

ROLLER GIRL – Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg - Senator

Da hat sich Drew Berrymore für ihren ersten Film direkt ein ungewöhnliches Sujet ausgesucht: Einen Familienkomödien-Frauensportfilm im Bannkreis der recht unbekannten Sportart „Rollerderby“. Geschrieben wurde das Skript zum Film von der Rollerderby-Enthusiastin Shauna Cross, die in ihre Geschichte angeblich eine Menge autobiografischer Erfahrung einfließen ließ.
Die Story: Bliss Cavendar hat es nicht leicht mit ihrer Mutter. Diese schleppt sie in rosa Kleidchen von einem ländlichen Schönheitswettbewerb zum nächsten, dabei fühlt sich die junge Aushilfskellnerin doch eher der Independent-Szene verbunden. Doch als minderjährige Bewohnerin eines kleinen Kaffs in Texas hat man wenig Möglichkeiten seinen eigenen Stil durchzusetzen. Auf einem Einkaufsausflug in die nahe Großstadt wird Bliss von recht wild angezogenen Rollschuhfahrerinnen angesprochen, die für ein anstehendes Rollerderby werben. Fasziniert von dem selbstbewussten und punkigen Auftritt der Frauen macht das junge Mädchen sich nicht nur am angegebenen Tag heimlich auf den Weg zum Event, sondern kramt direkt danach die alten Rollschuhe aus der Gerümpelkammer und bewirbt sich als Nachwuchsspielerin. Da stört es Bliss auch nicht, wenn sie dazu den Senioren-Bus der Gemeinde in die Stadt nutzt, um die Eltern nicht in ihr Geheimnis einweihen zu müssen. Da Bliss sportlich mit den anderen Mitspielerinnen mehr als gut mithalten kann, wird sie im Team bald für Wettkämpfe aufgestellt, gewinnt viele neue Freundinnen (und einige Feindinnen) und wähnt sich im siebten Himmel, als sie auf einem der Wettkämpfe den jungen Musiker Oliver kennen lernt. Doch natürlich bleibt ihrer Mutter nicht ewig verborgen, dass die Tochter eine blaue-Flecken-fordernde Sportlerinnenkarriere begonnen hat und verbietet wenig begeistert über Vertrauensbruch und Auswahl der Freizeitbeschäftigung jede weitere Betätigung. Nun kann Bliss zeigen, ob sie auch außerhalb der Rollarena Durchsetzungsfähigkeiten erworben hat.
USA 2010, Regie: Drew Barrymore
Darsteller: Ellen Page,Kristen Wiig, Landon Pigg, u.a.
Kinostart: 05.05.2011

Weitere Infos: www.foxsearchlight.com/whipit
© 01. Mai 2011  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche