interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

GURU – BHAGWAN, HIS SECRETARY & HIS BODYGUARD - Pandora Film

 
Eine historische Begebenheit – zwei Blickwinkel. Die Filmemacher Sabine Gisiger und Beat Häner wollten einen Dokumentarfilm über Aufstieg und Fall des international medienwirksamen Gurus „Bhagwan Shree“ Rajneesh Mohan erstellen. Bei ihren Recherchen trafen sie auf zwei Zeitzeugen, die aus erster Hand berichten konnten: Sheela Birnstiel, Sekretärin und später alleinige Sprecherin Bhagwans und Hugh Milne, Bodyguard und späteren Kritiker der Bewegung. Als sich herausstellte, dass allein schon aus diesen Erzählungen ein komplexes und unterhaltsames Bild der Geschehnisse entstehen würde, konzentrierten sich Gisiger und Häner auf die entstandenen Interviews und unterlegten diese lediglich mit historischem Filmmaterial. Auf diese Weise ist ein faszinierendes Filmdokument über eine Geschichte entstanden, die wie ein Feldexperiment zur Gruppendynamik in autoritären Systemen anmutet. Rajneesh Mohan, ein charismatischer indischer Philosophieprofessor, gelangt in den 70er Jahren durch Thesen zur spirituellen Kraft der Sexualität zu internationaler Popularität. Er schart Anhänger um sich und gründet einen Ashram, der sich durch die legendäre sexuelle Freizügigkeit und die Verknüpfung mit Spielarten westlicher Psychotherapie schnell zum Magneten für Sinnsuchende aus aller Welt entwickelt. Als Rajneesh jedoch einen Umzug in die USA verlangt, sich aufs Sammeln von Rolls Royce verlegt und einen bizarren Personenkult installiert, ist es mit der Freizügigkeit der Anfangsjahre vorbei. Sheela, die nach dem Zusammenbruch der Gemeinde in den USA für diverse Vergehen im Gefängnis saß, ist noch heute überzeugt, dass selbst Telefonüberwachung der Freunde oder Giftanschläge auf kritische US-Staatsanwälte nicht vermeidbare Nebeneffekte einer guten Idee waren. Im Kontrast zu Hugh Milnes kritischen Berichten ergibt das einen spannenden, teilweise sehr lustigen Überblick über eine bizarre Begebenheit mit Potential zum Nachdenken.
CH 2010, Regie: Sabine Gisiger, Beat Häner
Darsteller: Sheela Birnstiel, Hugh Milne, Bhagwan Shree Rajneesh, u.a.
Kinostart: 02.09.2010
© 01. September 2010  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche