interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BOB DYLAN - No Direction Home:

 
(Universal)
Was für ein Timing. Parallel zur Verleihung des Literaturnobelpreises jährt sich das Erscheinen der Bob Dylan-Dokumentation „No Direction Home“ von Martin Scorsese zum zehnten Mal. Das hätte man besser nicht planen können. In dreieinhalb Stunden beleuchtet der Film Bob Dylans Leben und seine Musik in den Jahren 1961-1966: Eine entscheidende Umbruchsphase, die in seiner Heimatstadt Hibbing, Minnesota beginnt, gefolgt von seinen ersten Erfolgen als Folk-Musiker im New Yorker Greenwich Village, bis hin zur Kontroverse um seinen Entschluss, auf E-Gitarre umzusteigen. Bonus: 2,5 Stunden unveröffentlichtes Bonusmaterial mit erweiterten Szenen und Interviews. Diese Dokumentation beleuchtet (erstmals auch auf Blu-ray) eine Schlüssel-Phase im Leben der Legende. 4
© 01. Dezember 2016  WESTZEIT ||| Text: Claus Mörtl
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche