interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
PETER THORWARTH - Unna-Trilogie

(Turbine Medien)
Vor sieben Jahren wurde in einer Studie Unna als die kinderunfreundlichste Stadt Deutschlands identifiziert. Was für ein Glück also, dass der 1971 in Dortmund geborene und in Unna aufgewachsene Regisseur Peter Thorwarth es zu etwas gebracht hat – bei der schweren Kindheit. Ende der 90er erstrahlte mit seinem ersten Kinofilm „Bang Boom Bang“ sein Stern am deutschen Kinohimmel. Der akademisierten Heimatverbundenheit des Adolf Winkelmann setzte er ein bodenständiges und doch zeitgemäß aufgepimptes Lokalkolorit entgegen und schuf eine neue Form des Ruhrpott-Heimatfilms. Einen großen Anteil daran hatte auch sein offensiver Umgang mit der Filmmusik, die zuerst von den H-Blockx (ok, die kommen ja aus Münster) und dann von Stoppok stammte – der ist ja wenigstens in Essen aufgewachsen. Seine sogenannte Unna-Trilogie besteht aus dem bereits erwähnten „Bang Boom Bang“ von 1999, „Was nicht passt, wird passend gemacht“ von 2002 und „Goldene Zeiten“ von 2006. Alle drei Filme haben ihre Drehorte in Unna und Umgebung – so genau kann man das im Film nicht erkennen. Doch aus diesem Dilemma hilft uns Peter Thorwarth nun selbst heraus. Das Bonusmaterial beinhaltet eine Drehort-Tour (leider war Peter Thorwarth nicht in Dortmund in der Gurke), sowie noch weitere seiner Kurzfilme und noch so pipapo, was man alles unbedingt braucht.
© 01. Oktober 2014  WESTZEIT ||| Text: Dennis Behle
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche