interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
MARTIN HANNETT - He Wasn’t Just The Fifth Member Of Joy Division

 
(Ozit Morpheus/Cargo)
Der Factory-Kosmos wurde schon in vielen Büchern, Filmen und Dokumentationen dargestellt, analysiert, eingeordnet, abgefeiert, relativiert und verklärt. Über zwei zentrale Personen dieses Manchester-Phänomens gab es bisher noch auffallend wenig Material: Rob Gretton, Manager von Joy Division und New Order und Factory-Mitgründer, sowie Martin Hannett, ebenfalls anfänglicher Factory-Miteigentümer und Produzent der wichtigsten Factory-Veröffentlichungen. In Bezug auf Martin Hannett wollten das die Jungs von Ozit Morpheus nun ändern. Sie kauften eine Kiste voll uralter Videos in allen erdenklichen Formaten und nahmen sich vor, daraus eine Dokumentation über den Produzenten zu machen. Doch diese Interviews und Bilder aus den letzten mindestens 30 Jahren wurden nicht für eine etwaige Dokumentation hergestellt und können dadurch leider keinen kohärenten Eindruck vermitteln. Auch gibt es tatsächlich nur wenige halbwegs aussagekräftige Bilder von Hannett und die sind allesamt schon bekannt. Der Ansatz, den genialen Produzenten zu portraitieren, ist sicher interessant, doch die Arbeit von Chris und Tom Hewitt verkennt, dass es für diese Lücke einen handfesten Grund gibt: Martin Hannett war, vor allem aufgrund seiner massiven Drogenabhängigkeit, ein unerträglicher Charakter. Niemand konnte es länger mit ihm aushalten und deshalb bleibt die Erinnerung an sein Leben und sein Wirken wohl weiter bruchstückhaft.
© 01. September 2014  WESTZEIT ||| Text: Dennis Behle
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche