interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
DANIEL MEZGER - Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam

 
Salis Verlag, 85 S., 9,95 EUR
Mezger verfasste eines jener Bücher, die einen wirklich nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen haben - schon mehrere Male habe ich "Land leben" (WZ 10/12) an Freunde verschenkt. Dabei ist das Romaneschreiben eher eine Nebentätigkeit des Schweizers, sein eigentlicher Tummelplatz ist die Theaterbühne. Und für ebenjene entstand der Text, den Salis nun als schmales Taschenbuch veröffentlicht. DeMo-Sänger Dave Gahan berichtet darin etwas verwirrt von seinem Nahtoderlebnis: nach etwas zu viel Heroin war er für 2 Minuten zwischen den Welten und das muß(!) die Welt ja erfahren. Er phantasiert parallel über Sex mit Britney Spears und andere Dinge, die wahrscheinlich eher nicht wahrscheinlich sind. Und wahr schon gar nicht. Oder doch? Im Kopf des Idols geht’s durcheinander, das narzisstische Chaos seziert Mezger ganz wundervoll, der Text funktioniert durchaus auch als Lesestoff (was ja nicht für jedes dramatische Werk gilt) und wenn er mal auf einer Bühne in meiner Reichweite (Deutsche Uraufführung ist im Oktober in Stuttgart) zu erleben ist, bin ich sicher dabei.

Weitere Infos: www.danielmezger.ch
© 01. August 2015  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche