interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
MARC-UWE KLING - Die Känguru-Apokryphen

Ullstein Verlag, 207 S., 9,00 EUR
Es mag nach "Kuhmelken" (oder für die Stadtkinder des 3. Jahrtausends: "Ausverkauf") riechen, wenn Kling seiner inzwischen völlig zu recht legendären, mindestens aber kanon-esken Känguru-Trilogie einen vierten Band anklebt. Noch dazu einen, der z.T. aus Zweitverwertungen besteht. Aber der eben auch "33 nagelneue Geschichten" beinhaltet und der genau so prima Witz und politische Bildung verbindet wie die Chroniken, das Manifest und die Offenbarung. Wie großartig das Kling gelingt, zeigt sich am besten an einer kleinen, in ihrer Aussage genauso klaren wie typischen (Witz)Kostprobe aus "Entnazifizierung": "Ein Kapitalist... Ach was. Machen wir es nicht so abstrakt, sagen wir Donald Trump! Also: Donald Trump, einer seiner Wähler und ein Asylbewerber sind auf einer Grillparty. Auf dem Grill liegen hundert Würstchen. Trump nimmt sich 99 Würstchen und sagt zu seinem Wähler: 'Pass auf, der Asylant will dein Würstchen!' ". Zum Lachen, zum Denken und zum Handeln. Gibt's (that's capitalism, baby!) auch als vom Autor gekonnt live eingelesenes 4-CD-Hörbuch, das den Texten nochmal neue Seiten abzugewinnen vermag und in der U-Bahn für seltsame Blicke bei Mitreisenden sorgt. Denn wer hier nicht ab und an plötzlich lachen muss, ist tot.

Weitere Infos: https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/die-kaenguru-apokryphen-9783548291956.html
© 01. Februar 2019  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla ||| Datenschutz
Liesmich.txt


suche