interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
JÖRG HEYNKES - Zukunft 4.1: Warum wir die Welt nur digital retten – oder gar nicht

 
(Gorus, 320 Seiten, Hardcover; 19,90 Euro)
Allein das Vorwort von Robert Habeck macht schon neugierig auf ein Buch, in dem Autor Heynkes die globalen Megatrends und Herausforderungen unserer Zeit thematisiert. Wie kann man 7,5 Milliarden Menschen gesund ernähren, wie mit Energie bzw. Mobilität versorgen… Das Buch beschreibt subjektiv ein radikales Umdenken der Handlungsweisen. Es möchte der Masterplan für eine bessere und gerechtere Zukunft sein. Kapitel wie „Schleichendes Gift“, „Tödliche Dosis“, „Kohle gespart“ oder „Diktatur der Algorhythmen“ sagen schon in ihren Headlines eine Menge aus. Habeck fragt sich bereits im Vorwort, „Was, wenn Maschinen selbst zu Personen werden?“ Ein Buch zum Diskutieren, für persönliche Weiterentwicklung. Man muss ja nicht allen Thesen zustimmen – wenn man jedoch beginnt, über Lösungsvorschläge nachzudenken, ist bereits einiges erreicht.

Weitere Infos: www.gorus.de
© 01. Februar 2019  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe ||| Datenschutz
Liesmich.txt


suche