interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
GARETH MURPHY - Cowboys & Indies

 
Edition Tiamat, 480 S., 24,00 EUR
Beworben wird dieses Buch als "die erste umfassende Darstellung einer Industrie, ohne die unser Leben nicht mehr vorstellbar wäre.", von der Rough Trade-Gründer Geoff Travis meint "Wäre das Buch eine Band, würde ich es sofort unter Vertrag nehmen." Nun, auch Travis kann sich offenbar irren: natürlich ist Murphys Abhandlung faktenreich und sehr umfassend. Letzteres aber nur, wenn man unter "Musikindustrie" zum einen (zumindest ab den 50ern) lediglich Popmusik (Jazz, Klassik etc. müssen draußen bleiben) und dann im wesentlichen auch nur die großen US-Firmen versteht und unter "Indies" A&M, Virgin oder Island. Gut, Rough Trade und Factory kommen kurz vor, aber eher als kuriose Fußnoten und trotz der starken Amerika-Zentriertheit sucht man im Register z.B "Ralph Records" vergebens. Davon abgesehen, ist die Geschichte von den Anfängen der Grammophon-Industrie bis zum seelenlosen börsennotierten Mischkonzern mit CD-Abteilung durchaus interessant zu lesen.

Weitere Infos: www.edition-tiamat.de
© 01. März 2016  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche