interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
AL JOURGENSEN - Akte Ministry

 
I.P. Verlag, 304 S., 23,90 EUR
Ich halte Industrialrock á la Ministry, Nine Inch Nails oder Skinny Puppy ja schon immer für die Stadionfassung von EBM und also eine eher weniger intelligente Antwort auf die Wegbereiter von Throbbing Gristle oder SPK (auch wenn "Jesus Built My Hotrod" ohne Zweifel ein geiler Track ist). Dass aber alle meine Vorurteile von der "offiziellen Autobiografie" (wie bitte muss man sich eigentlich eine inoffizielle Beschreibung des eigenen Lebens vorstellen?) des Ministry-Chefs so umfassend bestätigt werden, hätte ich nicht erwartet. Jourgensen Dasein bestand demnach im wesentlichen aus exzessivem Drogenkonsum, mehr oder minder lustvoller Studio-/Bühnenarbeit und Streitereien mit dem "Bücherclub" (so nennt AJ die "langweiligen" Ministrymitglieder). Und wenn es um die sexuellen Eskapaden des Rockstars geht, muß man kein Emma-Abonnent sein, um die entsprechenden Stellen als abstoßend frauenverachtend einzustufen. Die "Zwischenrufe" diverser Wegbegleiter machen das Ganze dann auch nicht lesbarer. Auf S. 120 bringt AJ seine Warnung an labile Kids auf den Punkt: "Wer will schon so ein Leben führen?". Nicht für Erwachsene.
© 01. Mai 2015  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche