interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
MAT SNOW - Die Beatles Solo

 
(Hannibal, 384 Seiten, 49,99 Euro)
Dass Ringo Starr nach dem Split der Beatles ein Alkoholproblem hatte, ist bekannt; dass John Lennon nach der Beatles-Ära in einem „verlorenen Wochenende“ verschwand, dass ein Jahr lang dauerte, ist bekannt; dass Paul McCartney das Ende der Beatles gar nicht verkraftete und im Geiste ihrer Musik weiter machte, ist bekannt; dass George Harrison in der Nach-Beatles-Zeit in der indischen Mythologie und mit Ravi Shankar einen Teil seines Seelenfriedens fand, ist bekannt: Artikel und Bücher über die Entzweigungen der Fab Four hielten damit nicht hinter dem Berg. Der englische Musikjournalist Mat Snow widmet jedem Beatle in einen separaten Band die Geschichte ihrer Solokarrieren, ob George Harrison mit den Travelling Wilburys tourt oder Ringo Starr als Filmschauspieler eine zweite, nicht uninteressante Karriere verfolgt. Neben den zwölf gemeinsamen Studioalben veröffentlichten die vier Liverpooler Boys insgesamt mehr als siebzig mehr oder weniger erfolgreiche Vinylscheiben, von denen einige den Weg in die Evergreenlisten schafften.
Der Schmuckschuber enthält vier großformatige, fadengeheftete Broschuren, durchgehend farbig bebildert, mit je 96 Seiten.
© 01. Dezember 2013  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche