interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
SWEN ENNULLAT - Alpendohle

 
Mitteldeutscher Verlag, 422 S., 12,99 EUR
Auch auf die Gefahr hin, mich endgültig als elitär-snobistischer Pseudo-Feingeist zu outen: Ich lese kaum Krimis oder Thriller, daß ich über die Ostertage diese Schwarte goutierte, hat semiprivat-regionale Gründe. In Indiana-Jones-Manier jagt ein Journalist samt beurlaubtem Geschichtsprofessor anhand Opas mit obskuren Widmungen versehener "Mein Kampf"-Ausgabe und Hinweisen von Himmler & Co. recht bemüht durch die gängigen Verschwörungstheorien. Ennullats Spannungsbögen sind dabei so schlicht wie sein Frauenbild (auf S. 231 verwechselt er gar selbst die Gute und die Böse) und obwohl er durch seine Rolle im Oury-Jalloh-Prozeß eigentlich gegen solche Vorwürfe gefeit sein dürfte: die nicht ohne unterschwellige Faszination für die völkische Symbolik ausgebreitete Story enthält einige Einzelszenen (aggressiv-kleinkriminelle Araber, heroisch die Bösen verprügelnde Neonazis und andere latent rassistische Stereotypen), die nicht gut zu einem aufrechten (Ex-)Staatsschützer passen.

Weitere Infos: www.mitteldeutscherverlag.de/index.php?product_id=1033&page=shop.product_details&category_id=63&flyp
© 01. Mai 2013  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche