interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HAUKE BROST - Das kleine Buch der schlechten Menschen

 
Schwarzkopf & Schwarzkopf, 248 S., 14,95 EUR
BILD-Reporter Brost verdanken wir bereits so nutzlose, gleichwohl bestsellende Titel wie "111 Gründe, Hunde zu lieben" (auch als Katzen-Variante lieferbar) und "Wie Männer ticken" (bzw. u.v.a. "die lieben Kollegen" oder "Teenies") - wir befinden uns also auf dem Gebiet der Hochliteratur. Es wird wohl niemanden geben, der beim Lesen dieses Schlechtmenschenbuchs nicht schmunzelnd "genau, wirklich schlimm diese Typen!" (z.B. die "Latte-Macchiato-Mütter") denkt, aber im Grunde ist es (das Buch) eben doch böse. Und das wird durch gelegentliche Selbstbezichtigungen des Autors und seinen Versuch, die Ironiekeule zu schwingen, bestenfalls gemildert. Doch irgendwie ist diese Typologie der menschlichen Unzulänglichkeiten auch amüsant und damit so (un)erst wie das wirklich Leben.

Weitere Infos: www.haukebrost.de
© 01. Dezember 2012  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche