interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
SYBIL VOLKS - Torstraße 1

 
dtv, 399 S., 19,90 EUR
Ein wenig charakterschwache Schadenfreude muß ich zugeben, wenn ich sehe, wie fleißige Politessen Überweisungsträger an ignorant vor dem Soho House Berlin geparkte SUVs stecken. Dass das Haus, das nunmehr einen Privatclub für "aufgeschlossene Menschen aus der nationalen und internationalen Kreativszene" beherbergt, 1929 als Kaufhaus eröffnet wurde, wissen aber wahrscheinlich nur Stadtführer. Und die Leser dieses durchaus spannenden Romans, dessen Rahmen die enge Bindung der Protagonisten Elsa und Bernhard an "das Haus" bildet. Die Beziehung der beiden hat auch über die Wirrnisse der kommenden 80 Jahre hinweg Bestand, zugleich kann Volks so die deutsche Geschichte aus einer individuellen Perspektive beschreiben. Die Story wird nur selten überstrapaziert und so bleibt "Torstraße 1" ein leichter Lesespaß.

Weitere Infos: www.dtv.de
© 01. Dezember 2012  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche