interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
EDGAR ALLAN POE - Das Werk

 
(Zweitausendeins, 1070 Seiten, 9,99 Euro)
Gruft, Unheil, Finsternis, Grauen – Wörter, denen man im Werk Edgar Allan Poes immer wieder begegnet. Ein Band Literatur, dick wie ein Exemplar der Encyclopedia Britannica, in preiswerter Ausgabe, stellt Poes wichtigste erzählerische Hauptwerke vor: Kriminal- und Horrorgeschichten, Abenteuer- und humoristische Geschichten, groteske Stories und Gedichte (zweisprachig) und Poes einzigen Roman „Der Abenteuer Gordon Pyms“. So wenig wie Poe sich selbst schonte – sein Leben war von Alkohol- und Drogenexzessen gezeichnet – so wenig schonte er seine Leser in ihrer Vorstellungswelt. Was in seinen Geschichten passierte, und vor allem, was nicht, was sich im Zwischen- und im Totenreich des seelischen Ungleichgewichts anspielte: das alles verfeinerte Edgar Allan Poe in seinen Gruselstories wie kein zweiter. Der schwergewichtige Band „Das Werk“ zeigt den Autor in allen seinen literarischen Facetten.
© 01. April 2011  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche