interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HÄUPTLING EIGENER HERD HEFT 43 -

 
(Edition Vincent Klink, ISBN 978-3-927350-41-0)
Der Stuttgarter Sternekoch leistet sich einen winzigen Verlag, die Edition Vincent Klink. Zusammen mit Wiglaf Droste editiert er mit ‚Häuptling Eigener Herd’ in unregelmäßigen Intervallen eine Zeitschrift in Buchform. Westzeit Cartoonist Mock war als Illustrator involviert, weshalb Nummer 43 die erste war, die mir jemals in die mehligen Hände fiel. Als Teil des Konzeptes liefern die Herausgeber selbst Beiträge und laden Gastschreiber aus verschiedensten Metiers ein. Nummer 43, betitelt ‚Nomade im Speck’, eiert mit leichter Unwucht um nicht nur kulinarische Geschehnisse im herdfernen Orbit. Wie zu erwarten, serviert Droste eine paar typische, halbrohe Schnurren nach Hausmacher Art, Eckenga würgt tomatige Erinnerungen an Tourcatering hoch und Klink erinnert sich an einen Crash mit seiner Moto Guzzi, der fast seine TV-Kochsendung gehebelt hätte. Physiker Thomas Vilgis steuert eine schmerzliche Kurzgeschichte vom Sterben seines Vaters bei, während Reisebuchautor Wolfgang Abel der zivilisatorischen Bewertung des Grillens nachsinniert. Der Außerirische Ralf Sotscheck verwüstet gar eine schottische Nobelabsteige mit einer Rotweinfontäne – was Reiseautorin Renate Just nicht passieren kann – sie reist zu Hause im eigenen Garten. Kurzum, eine wenig ansetzende, dafür schwer erbauliche Lektüre, die sich am besten in der Nähe des eigenen Herdes wegschnabulieren lässt. Nicht nur wegen der neun anderen Autoren, auch wegen Mocks schwarz gebratenen Stricheleien eine lohnende Anschaffung.
© 01. September 2010  WESTZEIT ||| Text: Linne
Liesmich.txt

Links

suche