interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
ERIK SATIE - Vexations

 
Les disques du crépuscule
Schon im ersten Leben des völlig zu recht mythenumwobenen Crépuscule-Labels wäre Satie ein sehr passender Begleiter gewesen, doch seinerzeit (wir reden von den frühen 80ern) war die experimentell-kontemplative Seite noch zeitgenössische(re)n Neutönern vorbehalten (Bryars, Budd, Nyman, Mertens). Der Brite James Nice, der in den "late 80ies" in Brüssel bei LDDC seine ersten Schritte im Musikgeschäft machte, re-animierte die Legende vor gut 5 Jahren. Geübt im historisch-kritischen Umgang mit Material aus dem Factory-Umfeld wie auch mit Meilensteinen der Avantgarde (die ästhetischen und programmatischen Ansätze von Crépuscule und Sub Rosa verschmolz Nice schon 1987 bei "Les Temps Modernes" ) präsentiert er nun Alan Marks' zuerst 1990 bei Decca und 2005 auf dem LTM-Sublabel "Salon" erschienene Annäherung an Saties Wiederholungsmonster. In einer den Vorgaben Saties genügenden Interpretation müsste das Motiv 840mal erklingen, Marks begnügt sich hier in 70 Minuten mit 40 "repetitions". Eine feine Übung aus tiefer Meditation und höchster Konzentration mit einem klugen Essay im booklet und der schönen Empfehlung "There are no instructions for the listener.".
****

Weitere Infos: www.lesdisquesducrepuscule.com
>>>Fear No Jazz>>>
MORTON FELDMAN ||| JAZZJANZKURZ ||| JOANNA JOHN / BURKHARD STANGL ||| NIGHTHAWKS ||| CÉLINE RUDOLPH ||| MICROTUB ||| JAZZJANZKURZ ||| MILES DAVIS ||| CHRISTIAN MEAAS SVENDSEN ||| MICHELE RABBIA/GIANLUCCA PETRELLA/EIVIND AARSET ||| MARTIN TINGVALL ||| SEBASTIAN GRAMSS' STATES OF PLAY ||| JAZZJANZKURZ ||| CHICK COREA & THE SPANISH HEART BAND ||| ROBBEN FORD & BILL EVANS ||| DAS KAPITAL ||| CHRIS BROKAW ||| DOCK IN ABSOLUTE ||| JAZZJANZKURZ ||| DARK STAR SAFARI ||| PAAL NILSSEN-LOVE & KEN VANDERMARK ||| ANTHONY PATERAS ||| JAZZJANZKURZ ||| ENSEMBLE MUSIKFABRIK ||| SENDECKI & SPIEGEL ||| HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ / DANIEL LERCHER / JULIE ROKSETH ||| BOBBY SPARKS II ||| JAZZJANZKURZ ||| DWIGHT TRIBLE ||| BRUUT! ||| THEON CROSS ||| ABISKO LIGHTS ||| GOMRINGER/SCHOLZ ||| DOMINIC MILLER ||| JAZZJANZKURZ ||| ELLEN FULLMAN & OKKYUNG LEE ||| JOEL HARRISON ||| MINUA ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| BRASKIRI ||| WOJTEK MAZOLEWSKI QUINTET ||| SIGHFIRE ||| FLEXKÖGEL ||| CLARA HABERKAMP ||| MANFRED KRUG ||| JAZZJANZKURZ ||| LISA BASSENGE ||| GET THE BLESSING ||| JAZZJANZKURZ |||
© 01. Oktober 2019  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla ||| Datenschutz
Konserven


suche