interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
LOUISE LEMÓN - A Broken Heart Is An Open Heart

 
(Icons Creating Evil Art/Broken Silence)
Louise Lemón hat bereits mit ihrer Debut-EP „Purge“ aufhorchen lassen, mit ihrem ersten eigenen Longplayer geht jetzt aber die Post so richtig ab. Scheinbar kommt ihre Stimme auf dem Opener „ Sunlight“ erstmal langsam in Fahrt, wenn dann aber „Montana“ einsetzt, ist Louise bereits in ihrem eigenen Album versunken. Die Schwedin mit Wohnsitz in Barcelona schafft mit „A broken Heart is an open heart“ ein kleines Meisterwerk, ihr Stil wird gerne als „Dark Gospel“ bezeichnet, irgendwo beeinflusst von den frühen Fleetwood Mac und den Meisterwerken der Doors. Dennoch schafft sie einen eigenen Sound, der sofort in die Ohren und ins Blut geht. Wunderbar auch, dass man ihre Stimme auf dem Album dank der beigelegten Live-CD auch live genießen und gleichzeitig feststellen kann, dass sie live hält, was sie im Studio verspricht.
*****
>>>Rock & Pop>>>
JAMESTOWN REVIVAL ||| RICHARD REED PARRY ||| ELLIE FORD ||| AGENT BLÅ ||| THE HARMALEIGHS ||| EMMA ELISABETH ||| JUDAH & THE LION ||| COMBICHRIST ||| SIGNAL AOUT 42 ||| COLD SHOWERS ||| VERSENGOLD ||| GARDEN OF DELIGHT ||| NO MORE ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| ALEXA FESER ||| SARAH CONNOR ||| JAMIE LENMAN ||| BAND APART ||| NEW ORDER ||| V.A. ||| CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD ||| DRAB MAJESTY ||| DRESSY BESSY ||| MADDER ROSE ||| CHARLY BLISS ||| GAUCHE ||| DEFEATER ||| QUICKSILVER ||| CARNIVAL YOUTH ||| SLEATER-KINNEY ||| CRUMB ||| KYLE CRAFT ||| PINKY PINKY ||| PLASTIC MERMAIDS ||| BEN GRANFELT ||| BRUCE SPRINGSTEEN ||| THE BLACK KEYS ||| ADRIANO BATOLBA TRIO ||| SAIL BY SUMMER ||| SUBSHINE ||| THE VIOLENT YEARS ||| THE RACONTEURS ||| SWAIN ||| THE HALO TREES ||| BUNTSPECHT ||| HGich.T ||| SOAK ||| BURNING ALMS ||| GUS DAPPERTON ||| SACRED PAWS |||
© 01. Mai 2019  WESTZEIT ||| Text: Frank Hübner ||| Datenschutz
Konserven


suche