interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ANTHONY PATERAS / ERKKI VELTHEIM - 176 (CHRIS ABRAHAMS / ANTHONY PATERAS) - The Slow Creep Of Convenience - Music In Eight Octaves

 
Immediata
Gleich zwei herrlich schwer verdauliche Neuerscheinungen mutet uns der australische Pianist Pateras auf seinem Immediata-Label zu. Beide enthalten durch keine kleinlichen track-Markierungen gestörte, sondern jeweils etwa 50 Minuten straff durchlaufende und deshalb auch gezwungenermaßen nur am Stück in voller Schönheit zu genießende Kollaborationen mit Geistesverwandten. Da ist zum einen die im Wortsinn aufwühlende 32stel-Klavierschlacht, die er sich unter dem Code 176 mit dem The Necks-Tastenmann Abrahams über sämtliche Oktaven eines via Multitracking vervierfachten Klaviers liefert. Und dann ist da das wesentlich unaufgeregtere, aber nicht minder dramatische Stück für Orgel und elektrische Violine, das fieser Behaglichkeit vorbeugen soll. Hier dominieren stehende Klangwellen das Bild, dort furioses Tempo - die durch in den booklets ausführlich dokumentierte KünstlerGespräche untersetzte Intention ist ähnlich und wirkungsmächtig.
*****

Weitere Infos: www.anthonypateras.com
>>>Fear No Jazz>>>
ANDREAS HERRMANN ||| MARIO ROM’S INTERZONE ||| JOHANNA BORCHERT ||| JAZZJANZKURZ ||| GHOST TOWN ||| ERLAND DAHLEN ||| ANGÈLE DAVID-GUILLOU ||| MELANIE DI BIASIO ||| KAMASI WASHINGTON ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| MARTIN KÜCHEN ||| PAUL FUCHS - ZORO BABEL ||| V.A. ||| DANIEL STELTER ||| JAZZJANZKURZ ||| TINGVALL TRIO ||| V.A. ||| ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA ||| KATE LINDSEY / BAPTISTE TROTIGNON ||| HANS-JOACHIM ROEDELIUS & ARNOLD KASAR ||| ZEITKRATZER/SVETLANA SPAJIC/DRAGANA TOMIC/OBRAD MILIC ||| JAZZJANZKURZ ||| BINKER AND MOSES ||| NOTILUS ||| PAUL BRODY'S SADAWI ||| NILS WÜLKER ||| ANDREAS IHLEBÆK ||| JAZZJANZKURZ ||| JEFFREY RODEN ||| JAZZJANZKURZ ||| COLIN STETSON ||| MARIO BATKOVIC ||| ANTHONY PATERAS ||| THE NEW RICHIE BEIRACH TRIO ||| CHRISTOPH PEPE AUER ||| TOMMY MOUSTACHE ||| 1982 ||| PHILIPPE LAUZIER ||| JAZZJANZKURZ ||| BROT & STERNE ||| EGIDIJA MEDEKSAITE ||| JEFFREY RODEN ||| JAZZJANZKURZ ||| ANGELINA YERSHOVA ||| GAVIN BRYARS ||| MORTON FELDMAN ||| MICROTUB ||| JIMMY SCOTT ||| SUPER HEAVY METAL |||
© 01. August 2017  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Konserven

Links

suche