interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
WIM MERTENS - Dust Of Truths

 
Wim Mertens Music/Usura
Kein Wort mehr über die Ignoranz der Tiersen/Einaudi-verliebten Deutschen, die mit dem Belgier Mertens einen der begabtesten Arbeiter im wuchernden Feld von (Neo)Klassik und Minimalismus mit dezenten Popanleihen ausdauernd übersehen. "Dust Of Truths" ist das dritte und letzte Element des Zyklus "Cran aux Oeufs", die anderen Teile sind "Charaktersketch" von 2015 und das im Frühjahr erschienene "piano&voice"-Album "What are we, locks, to do?"(WZ 05/16). Den Staub der Wahrheit(en) bläst nun das üppig besetzte "Wim Mertens Orchestra" in die Luft und das einmal mehr in jener wundervoll melodiöse Leichtigkeit und konzeptionelle, auch stilistische Strenge verknüpfenden Manier, die den Flamen so angenehm von den o.g. MassenMinimalisten abhebt. Die Streicher jubilieren, eine Bläsersektion formuliert frei schwebende Ergänzungen, auch einige Harfenzupfer und etwas Perkussion sind zu hören, oft strukturiert Mertens' Flügel das Ganze rhythmisch. Und doch ist hier nichts Süßlich-Beliebiges, stets ist in diesem expressionistischen (Klang)Bild eine neue Farbe zu entdecken.
*****

Weitere Infos: www.wimmertens.com
>>>Fear No Jazz>>>
ANNE-JAMES CHATON & ANDY MOOR ||| JOHN TILBURY/KEITH ROWE/KJELL BJØRGEENGEN ||| JAZZJANZKURZ ||| EXIT UNIVERSE ||| ERIK LEUTHÄUSER ||| JAZZJANZKURZ ||| DAVID AARON CARPENTER ||| CHAOS ECHOES with MATS GUSTAFSSON ||| GOH LEE KWANG & CHRISTIAN MEAAS SVENDSEN ||| SLAGR ||| SONS OF KEMET ||| JAZZJANZKURZ ||| ESCAPE ARGOT ||| LE FAUX ENSEMBLE ||| BOBBY PREVITE ||| PARK JIHA ||| JAZZJANZKURZ ||| REBECKA TÖRNQVIST ||| TILL BRÖNNER & DIETER ILG ||| RIOPY ||| JOZEF VAN WISSEM ||| JAZZJANZKURZ ||| ERIKA STUCKY ||| JAZZJANZKURZ ||| INGA LÜHNING & ANDRÉ NENDZA ||| RADIO CITIZEN ||| ANDREAS HERRMANN ||| MARIO ROM’S INTERZONE ||| JOHANNA BORCHERT ||| JAZZJANZKURZ ||| GHOST TOWN ||| ERLAND DAHLEN ||| ANGÈLE DAVID-GUILLOU ||| MELANIE DI BIASIO ||| KAMASI WASHINGTON ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| MARTIN KÜCHEN ||| PAUL FUCHS - ZORO BABEL ||| V.A. ||| DANIEL STELTER ||| JAZZJANZKURZ ||| ANTHONY PATERAS / ERKKI VELTHEIM - 176 (CHRIS ABRAHAMS / ANTHONY PATERAS) ||| TINGVALL TRIO ||| V.A. ||| ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA ||| KATE LINDSEY / BAPTISTE TROTIGNON ||| HANS-JOACHIM ROEDELIUS & ARNOLD KASAR ||| ZEITKRATZER/SVETLANA SPAJIC/DRAGANA TOMIC/OBRAD MILIC ||| JAZZJANZKURZ |||
© 01. Dezember 2016  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla ||| Datenschutz
Konserven


suche